Am Donnerstag, den 18. April 2024 ist es soweit. Die 64. Jahreshauptversammlung des Bundesverband des Detektiv- und Ermittlungsgewerbe e.V. findet im Hilton Hotel in Dresden statt. Nicht nur, weil Vorstandswahlen anstehen, sondern auch wegen der anschließenden Fachfortbildung mit hochkarätigen Referenten zum Thema Ermittlungen in Fällen von Wirtschaftskriminalität freut sich der BUDEG über reges Mitgliederinteresse.

  • Begrüßung und Kick-off Vortrag „Wirtschaftskriminalität in Sachsen“
  • „Befragung, Interview, Vernehmung in Wirtschaftsunternehmen“ (Dr. Franz Wulz MBA, Wien)
  • „Ansätze Moderner Verbrechensaufklärung“ oder die Evolution der Forensik. (Prof. Dr. Labude, Hochschule Mittweida, Forensic Science Investigation Lab.)

Begrüßung und Kick-off Vortrag „Wirtschaftskriminalität in Sachsen“ „Befragung, Interview, Vernehmung in Wirtschaftsunternehmen“ (Dr. Franz Wulz MBA, Wien) „Ansätze Moderner Verbrechensaufklärung“ oder die Evolution der Forensik. (Prof. Dr. Labude, Hochschule Mittweida, Forensic Science Investigation Lab.)

Bei Fragen können sich interessierte – auch Pressevertreter – gern an die Geschäftsstelle unter gf@budeg.de wenden.

Für die Organisation und Planung bedanken wir uns bei unserem Verbandskollegen Gunnar Ullraum von der Berufsdetektei Ullraum https://www.privatdetektei-ullraum.de/ in Chemnitz.